Tarifrunde ÖD 2018

    VL-Vollversammlung zur Tarifrunde ÖD

    VL-Vollversammlung zur Tarifrunde ÖD

    11.01.2018 VL-Vollversammlung Düsseldorf; Tim Köhler 11.01.2018 VL-Vollversammlung Düsseldorf

    Kraft- und machtvoller Auftakt zur Tarifrunde für die ver.di-Mitglieder im öffentlichen Dienst bei Bund und VKA!

    Vertrauensleute aus den Bereichen Bund, Ver- und Entsorgung, den kommunalen Krankenhäusern, dem Bereich der Sozialversicherung, der Gemeinden, Theater und Bühnen und dem Nahverkehr unseres Bezirks Düssel-Rhein-Wupper haben am 11. Januar die über die Forderungsempfehlung für die Tarifrunde diskutiert.

    Im Vorfeld fanden in den vom Tarifbereich betroffenen Betrieben und Dienststellen Versammlungen der ver.di Mitglieder statt. Aus den umfänglichen Rückmeldungen zur Forderungsempfehlung hat der Bezirk Düssel-Rhein-Wupper eine Forderungsempfehlung geeint. Weiter geht der Willensbildungsprozess über den Landebezirk NRW bis zur Bundestarifkommission, die am 8. Februar 2018 unsere ver.di Forderung beschließen wird. Es läuft von „unten nach oben“ und im Ergebnis steht eine ver.di Forderung, die den mehrheitlichen Mitgliederwillen wiedergibt. Nur diese gemeinsame Forderung erreicht die mediale Öffentlichkeit.

    Kollege Heinz Rech, Tarifexperte in ver.di NRW, hat umfänglich zu den wirtschaftlichen Rahmendaten und dem politischen Umfeld vorgetragen. Alex Prieß, unser Jugendsekretär, stellte zudem die Tarifkampagne der Jugend und das Ergebnis der Mitgliederdiskussion der Jugend zur Tarifforderung vor. Klasse Kampagne und sehr sorgfältig durchdachte Tarifforderung. Anerkennung für unsere Jungen! Die Energie der Kolleginnen und Kollegen ist ansteckend und macht Lust auf mehr. Gut gerüstet mit Daten, Fakten und Hintergrundinformationen und mit der Kraft und Macht der Mitglieder, wird der Verhandlungskommission der Rücken gestärkt.  

    Die engagierte Diskussion hat deutlich gezeigt, dass es bei unseren Mitglieder eine Menge Power für die Durchsetzung der Forderung gibt. Jetzt kann es in die heiße Phase der Tarifrunde gehen. Drei Verhandlungstermine sind zwischen den Tarifparteien bislang verabredet: 26. Februar, 12./13. März und 15./16. April 2018.

    Wir sind gut aufgestellt.

    Die Mitglieder der bezirklichen Aktionsleitung, die im Fall des Arbeitskampfes die bezirkliche Arbeitskampfleitung (BAKL) bilden, haben einen engmaschigen Terminplan für die strategische Planung vor Ort verabredet. Die Mitglieder unsere BAKL kommen aus vielen kampfstarken Betriebe und Dienststellen in unserem ver.di Bezirk. Besonders freut uns, dass unsere Jugend mit großem Engagement gut vertreten ist. So können wir auf Erfahrung und frischen Wind bauen.