Nachrichten

    Schluss mit dem Sonderweg

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Schluss mit dem Sonderweg

    Kircheninfo (27/2015) SONDERBEILAGE
    Kircheninfo (27/2015) ver.di Kircheninfo (27/2015)  – Sonderbeilage

    Der Sonderstatus der Kirchen im Arbeitsrecht muss endlich abgeschafft werden

    Viele Krankenhäuser und andere Einrichtungen der Wohlfahrt sind kirchliche Betriebe. Obwohl diese Einrichtungenöffentlich – also aus Steuergeldern und Sozialversicherungsbeiträgen – finanziert werden, gelten dort ganz eigene Regeln. So gibt es in kirchlichen Betrieben keine Betriebsräte und nur sehr selten Tarifverträge. Behindert ein privates Unternehmen Gewerkschaften in ihrer Arbeit, wird das völlig zu recht kritisiert und skandalisiert. Bei kirchlichen Einrichtungen hingegen wird auf den Sonderstatus der Kirchen verwiesen, der ihnen nun mal ein Sonderarbeitsrecht zugestehe. Ein Sonderstatus, der sich auf das Beschäftigungsverhältnis von über eine Million Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auswirkt. Denn die Kirche ist nach dem Staat die größte Arbeitgeberin Deutschlands. Und die Kirche geht sogar noch weiter: Nicht nur Arbeitnehmer_innenrechte, sondern auch Persönlichkeits- und Menschenrechte lässt die Kirche in ihren Betrieben nur eingeschränkt gelten. [...]

    ____________
    Mehr Informationen in unserer
    Sonderbeilage zum Kircheninfo (27/2015)