Nachrichten

    Patienteninformation: Mehr von uns ist besser für Sie!

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Patienteninformation: Mehr von uns ist besser für Sie!

    Krankenhäuser
    162.000 fehlen ver.di 162.000 fehlen

    ver.di-Aktion für genug Personal im Krankenhaus

     
    Liebe Patientinnen und Patienten,

    wir wollen, dass Sie im Krankenhaus gut behandelt, gepflegt und versorgt werden. Dazu braucht es Personal. Leider gibt es in deutschen Krankenhäusern viel zu wenig Personal.

    Nach einer Erhebung von ver.di, der Fachgewerkschaft für das Gesundheitswesen, fehlen bundesweit 162.000 Stellen, 70.000 davon allein in der Pflege. Wir wollen Sie nicht verunsichern. Wir tun als Beschäftigte alles, damit Sie gut behandelt und gepflegt werden. Wir arbeiten gerne im Krankenhaus, wir sind gerne für Sie da. Wir wollen aber selbst nicht krank werden, weil wir selten unsere gesetzlich vorgeschriebenen Ruhepausen nehmen können. Viele von uns schieben einen Berg von Überstunden vor sich her. Oft klingelt an unseren freien Wochenenden das Telefon, damit wir kurzfristig einspringen. Bei einer viel zu dünnen Personaldecke, löst jede Krankmeldung auf den Stationen einen personellen Notstand aus.

    Wir wollen, dass sich das ändert. Der Markt wird es nicht richten, das weiß zwischenzeitlich jeder. Deshalb fordern wir zusammen mit ver.di, dass es ein Gesetz gibt, das vorschreibt, wie viel Personal es geben muss. Und das muss dann natürlich auch finanziert werden.

    Heute findet in Bad Dürkheim die Gesundheitsministerkonferenz statt. Dort wird auch über die anstehende Krankenhausreform beraten. Obwohl alle wissen, dass es einen akuten Personalmangel in den Kliniken gibt, sieht der Gesetzentwurf keine Lösung vor. Es gibt nur ein klitzekleines symbolisches Förderprogramm für die Pflege. Das reicht nicht. Wir wollen, dass die Bundesregierung und die Länder eine wirksame Lösung veranlassen.

    Deshalb stehen heute Beschäftigte vom Nordseestrand bis in die bayerischen Berge, von Görlitz bis Saarbrücken vor ihrer Klinik. Wir setzen ein starkes Signal für mehr Personal. Es ist die größte Protestaktion, die es je in deutschen Krankenhäusern gegeben hat. Mit dieser Protestkette machen wir den Personalmangel in den Krankenhäusern sichtbar. Bitte unterstützen Sie unser Anliegen. Genug Personal ist auch in Ihrem Interesse.

    Ihre Beschäftigten der Krankenhäuser