Nachrichten

    ver.di geht mit umfassendem Tarifangebot in die Offensive!

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    ver.di geht mit umfassendem Tarifangebot in die Offensive!

    Deutsche Post AG
    Post-Info (08/2015) ver.di Post-Info (08/2015)  – ver.di geht mit umfassendem Tarifangebot in die Offensive!

    Nachdem die Deutsche Post AG auch in der sechsten Verhandlungsrunde nicht bereit war, auf die Beschäftigten zuzugehen, ist ver.di in die Offensive gegangen und hat dem Arbeitgeber ein umfassendes Tarifangebot auf den Tisch gelegt, das in der Lage ist, den schweren Tarifkonflikt zu befrieden.

    Das Gesamtpaket umfasst:

    • Die Rückführung der 49 DHL Delivery GmbHs in den Haustarifvertrag der Deutschen Post AG zum 1. November 2015.
    • Die Verlängerung des Ausschlusses betriebsbedingter Kündigungen und Änderungskündigungen bis 31. Dezember 2020.
    • Den Ausschluss der Fremdvergabe von Zustellleistungen und die Fortschreibung des Fremdvergabeschutzes im Fahrdienst bis 31.Dezember 2020. Die 990 im Rahmen des bisherigen Vertrages fremd vergebenen Paketzustellbezirke sollen ab 1. November 2015 möglichst zeitnah zurück in die Deutsche Post AG überführt werden.
    • Auf eine lineare Erhöhung der Entgelte wird in diesem Jahr verzichtet. Stattdessen erhalten die Tarifkräfte zum 1. August 2015 eine Einmalzahlung von 500 Euro, Auszubildende und BA-Studierende erhalten 250 Euro. Zum 1. August 2016 werden die Entgelte und Ausbildungsvergütungen um linear 2,7 Prozent angehoben. Der Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von 27 Monaten bis 31. August 2017.
    • Die Postzulage für die Beamtinnen und Beamten wird ebenfalls bis 31. August 2017 verlängert.