Nachrichten

    Schutz und Sicherheit durchgesetzt!

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    Schutz und Sicherheit durchgesetzt!

    Deutsche Post AG
    Post-Info vom 05.07.2015 ver.di Post-Info vom 05.07.2015  – Schutz und Sicherheit durchgesetzt!

    ver.di und Post AG einigen sich auf ein Tarifergebnis
    Streik wird in der Nacht von Montag zu Dienstag um 0 Uhr beendet

    Kündigungsschutz um 48 Monate bis Ende 2019 verlängert Delivery bleibt bestehen – aber Paketzusteller abgesichert Fremdvergabeschutz Brief, Verbund und Verkehr Kein Eingriff in bestehendes Entgeltsystem 400 Euro Einmalzahlung, 2,0 und 1,7 Prozent mehr Geld Übernahme Azubis und Entfristungen

    In dem Tarifkonflikt um Arbeitszeit und Entgelt konnte in der 7. Verhandlungsrunde nach dreitägigen Verhandlungen am Abend des 5. Juli 2015 ein Ergebnis erzielt werden. „Wir sind mit dem Abschluss sehr zufrieden. Das wäre ohne den Einsatz der zuletzt über 32 000 Streikenden nicht möglich gewesen“, sagte die Verhandlungsführerin und stellvertretende ver.di-Vorsitzende Andrea Kocsis in einer ersten Bewertung unmittelbar nach Abschluss der Verhandlungen. Es trägt der Erwartung der Beschäftigten nach Sicherheit in hohem Maße Rechnung. Es ist nicht gelungen, die Post AG zu einer Rücknahme der DHL Delivery GmbHs zu bewegen. Es konnte aber ein weitreichender Schutz für die bei der Deutschen Post AG verbliebenen Paketzusteller vereinbart werden. Damit ist der Aufbau der DHL Delivery GmbHs auf den Zuwachs begrenzt. Die Fremdvergabe der Brief- und Verbundzustellung ist ausgeschlossen, es wurden Entgelterhöhungen vereinbart und ein Eingriff in die bestehende Entgeltstruktur verhindert.

    _______________
    Alle Infos und die einzelnen Vereinbarungen
    findet Ihr im Download