Nachrichten

    Nur die Freude an der Arbeit macht nicht satt!

    Gesundheit, Soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

    Nur die Freude an der Arbeit macht nicht satt!

    Infodienst Krankenhäuser (67/2014)
    Infodienst Krankenhäuser (67/2014) ver.di Infodienst Krankenhäuser (67/2014)

    »Wir waren noch nie so dicht dran!« – mit dieser Überschrift wurden Ende November die betrieblichen Interessenvertretungen der deutschen Krankenhäuser direkt von unserem Bundeskampagnenrat aus Berlin angeschrieben. Und es stimmt: »Wir waren noch nie so dicht dran!« mit unserer Initiative für eine gesetzliche Personalbemessung für die Krankenhäuser. Die von unserer Gewerkschaft angestoßene und in den vergangenen Monaten durch zahlreiche Aktionen unterstützte Debatte trägt erste Früchte. So wird die »Bund-Länder-Kommission « Anfang Dezember, also während dieser Infodienst erscheint, ihr Eckpunktepapier zur künftigen Krankenhausfinanzierung beschließen. Und wenn die VertreterInnen von CDU und CSU hier nicht querliegen und boykottieren, werden wir Regelungen zur gesetzlichen Personalbemessung bekommen. Daher geht es in diesen Tagen um vieles. Und daher erhöhen wir den Druck unserer guten Argumente jetzt erst recht auf die Bundestagsabgeordneten der Union.

    Unterstützung erfahren wir inzwischen auch von anderen Berufsverbänden und Organisationen. Vor allem aber kommt aus den Reihen der Wissenschaft eine überzeugende Bestätigung für unseren Weg. Die Studien von Prof. Wasem u.a. sowie von Prof. Simon bekräftigen, was wir wissen: Der Pflegenotstand in Deutschland lässt sich durch gesetzliche Vorgaben für die Personalausstattung von Krankenhäusern in den Griff bekommen. Nachzulesen ab Seite 16 dieses Infodienstes. Interessenvertretung von ihrer besten Seite also, die ver.di zur Frage der gesetzlichen Personalbemessung leistet. Und »daneben « managen und organisieren wir den ganz normalen Alltag und die »ganz normalen« Facetten der gewerkschaftlichen Aktivitäten: Die Tarifrunden in vielen Kliniken und Konzernen werden organisiert. Die Verwerfungen in der Konzernlandschaft zu bewältigen versucht und unsere Positionen zur Berufspolitik und für gute Ausbildung selbstbewusst und überzeugend in die Auseinandersetzungen eingebracht.

    Und auch mit absurden Ideen der Politik schlagen wir uns herum: Auf Seite 63 informieren wir ganz aktuell über die Initiative von ver.di zur Tarifeinheit. Wie heißt es an anderer Stelle: »Wir sind die Guten«. Dem ist doch nichts hinzuzufügen. Allen Leserinnen und Lesern wünschen wir schöne und entspannende Tage zum Jahreswechsel. Und für das neue Jahr vor allem: Gesundheit.

    Vorwort von
    Joachim Lüddecke & Dominik Schirmer

    __________________________
    Themen dieser Ausgabe

    • Schwerpunkt: Aktionen und Argumente für eine gesetzliche Personalbemessung
    • Krankenhaus-Monopoly und die Folgen: Helios, Rhön, Sana, KMG, SRH ... und ein neuer Mitspieler: Waterland
    • Diakonie Niedersachsen: Erste "normale" Tarifrunde gestartet
    • Pflegekammern: Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen, Berlin, Saarland
    • Uniklinik Heidelberg: Hände weg von der Physiotherapieschule!