Nachrichten

    Unbefristeter Arbeitskampf: Post AG verweigert Konfliktlösung

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    Unbefristeter Arbeitskampf: Post AG verweigert Konfliktlösung

    Deutsche Post AG
    bewegen (04/2015) ver.di bewegen (04/2015)  – Unbefristeter Arbeitskampf: Post AG verweigert Konfliktlösung

    In der Tarifauseinandersetzung um Arbeits- und Einkommensbedingungen verweigert sich die Deutsche Post AG einer Lösung. Ein von ver.di vorgelegtes umfassendes Angebot, das in der Lage gewesen wäre, den schweren Konflikt zu befrieden, hat sie abgelehnt. Seit 8. Juni befinden sich die ver.di-Mitglieder bei der Deutschen Post AG in einem unbefristeten  Arbeitskampf.

    „Die Deutsche Post AG hat sich in den bisher sechs Verhandlungsrunden keinen Millimeter in Richtung einer Lösung des Konfliktes bewegt, sondern im Gegenteil ein von uns zur Befriedung vorgelegtes Gesamtangebot ignoriert. Um den Druck massiv zu erhöhen, müssen wir die ver.di-Mitglieder in den unbefristeten Arbeitskampf führen“, begründete die stellvertretende ver.di-Vorsitzende und Verhandlungsführerin Andrea Kocsis diesen Schritt. [...]
     
     
    Weitere Themen in dieser Ausgabe:
    Themen: Unbefristeter Arbeitskampf: Post AG verweigert Konfliktlösung +++ Beim Mindestlohn gilt: Dranbleiben, keine Ausnahmen und keine Schlupflöcher +++ Altersteilzeit für Beamte der Post AG kommt +++ Tarifkonflikt bei der DHL Home Delivery GmbH +++ Tarifabschluss bei der DHL CREM GmbH +++ Tarifabschluss bei der DHL Express Germany GmbH +++ ETF kritisiert Vorgehen der EU gegen deutschen Mindestlohn +++ Neues Gesetz zur Familienpflegezeit – Regelungen gelten auch für Beamte