Entlastung für die Uniklinik Düsseldorf

    Verhandlungen zur Entlastung am Uniklinikum gehen weiter

    Verhandlungen zur Entlastung am Uniklinikum gehen weiter

    Düsseldorf, 23. Juli 2018

    250 Kolleginnen und Kollegen beteiligten sich am Freitag an den Beratungen über das weitere Vorgehen.

    Illustration Berufsgruppen im Krankenhaus/in der Pflege mit Banner "Mehr von uns ist besser für alle" Tom Körner Zusammenstehn - Mehr von uns ist besser für alle

    Nach schwierigen Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite fand am Freitag Nachmittag die angekündigte Infoveranstaltung statt. Die Mitglieder unserer Verhandlungskommission berichteten, dass die Arbeitgeber bis jetzt immer noch nicht bereit sind, mit uns verbindliche und schnell wirksame Regelungen zur Entlastung zu vereinbaren.

    Auch beim Thema Tarifvertrag für die Kolleginnen der Tochtergesellschaften UKM und UKD gibt es zur Zeit noch keinen Fortschritt.

    Trotzdem sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der Beratung im Streikzelt der Empfehlung der Verhandlungskommssion gefolgt und haben mit Mehrheit für weitere Verhandlungen gestimmt. Mit diesem Mandat geht die Verhandlungskommission Morgen und Übermorgen in die nächste Verhandlungsrunde. Da die bisherigen Verhandlungen aber schwierig waren, sind die meisten Kolleginnen und Kollegen eher skeptisch gegenüber den Klinikvorstänen und ihrer Bereitschaft vernünftige Regelungen zu treffen.

    Aus diesem Grund wird am Donnerstag die nächste Versammlung stattfinden. Dort werden die Ergebnisse aus den Verhandlungen gemeinsam bewertet, der weitere Weg besprochen und entschieden, wie es weitergeht. Ob die Beschäftigten für diese  Versammlung freigestellt werden oder nicht, ist bis jetzt noch nicht besprochen.

    Bis Donnerstag bleibt der Streik weiter ausgesetzt.