ver.di setzt sich für eine freie, gleiche und solidarische Gesellschaft ein – eine Gesellschaft, in der die Menschen gleich welcher Herkunft sozial, wirtschaftlich und politisch teilhaben können.

    Es darf nach der Corona-Pandemie weder ein Zurück zur alten Normalität eines ökologisch und sozial blinden Wirtschaftssystems geben, noch dürfen notwendige Investitionen und Ausgaben in Infrastruktur, Personal oder Sozialpolitik aufgrund der höheren Verschuldung des Staates ausbleiben. Wir wollen eine Politik, die soziale Ungleichheit, die Spaltung des Arbeitsmarktes und den fortschreitenden Raubbau an der Natur überwindet. Der digitale Fortschritt muss für eine Humanisierung der Arbeitswelt genutzt werden. Unsere Demokratie muss gegen Feinde der Demokratie, insbesondere gegen Rechtsextremisten verteidigt werden. In einer von nationalen Egoismen, Krisen und Konflikten geprägten Welt sind Solidarität, ein soziales Europa und eine aktive Friedenspolitik unabdingbar.

    Wir wollen als ver.di die Arbeits- und Lebensbedingungen der Menschen verbessern:

    • Die Arbeit der Zukunft muss tariflich entlohnt, sozial abgesichert, gesund sowie selbst- und mitbestimmt sein.

    • Ein moderner Sozialstaat muss die Daseinsvorsorge ausbauen sowie die zentralen Lebensrisiken und den Lebensstandard sozial absichern.
    • 
Der ökologische Umbau unserer Gesellschaft erfordert eine sozial gerechte Verkehrs- und Energiewende.

    • Eine gerechte Steuerpolitik und ein rationaler Umgang mit Staatsschulden sichern die staatliche Handlungsfähigkeit und stärken den sozialen Zusammenhalt.
    • 
Die offene und lebendige Demokratie und der Frieden müssen bewahrt und gestärkt werden.


    Aktionen und Veranstaltungen

    Unsere aktiven Kolleginnen und Kollegen im ver.di Bezirk Düssel-Rhein-Wupper wenden sich mit vielfältigen Aktionen auf kommunaler als auch auf landesebene mit Ihren Anforderungen auch in Nordrheinwestfalen ein und machen damit auch die lokalen Bewerber*innen für ein Bundestagsmanadat auf ihre individuellen Arbeits- und Lebenssituationen aufmerksam.

    Wir haben bis in den September fünf Aktionswochen zu unseren Positionen geplant:

    • 17. bis 21. Mai: Thema Staatsschulden und eine gerechte Steuerpolitik
    • 31. Mai bis 4. Juni: Sozial-ökologischer Umbau: eine soziagerechte Energie- und Verkehrswende
    • 14. bis 25. Juni: Moderner Sozialstaat und öffentliche Daseinsvorsorge
    • 30. August bis 5. September: Arbeit der Zukunft
    • 13. bis 19. September: Die Demokratie stärken und den Frieden bewahren
    • 1 / 3

    Bezirkliche Aktionen und Veranstaltungen

    ver.di Kampagnen