Pressemitteilung

Jede Stimme zählt! – Du hast die Wahl

Pressemitteilung vom 15.09.2021

Wer etwas verändern will muss sich beteiligen! Seit Wochen spitzt sich der Wahlkampf rund um die Bundestagswahlen zu. Sei es in Talkrunden im Fernsehen, Interviews im Radio oder Kundgebungen der Kandidat*innen in der ganzen Republik. Die Werbetrommel wird fleißig gerührt und der Showdown rückt immer näher. Am Sonntag, den 26.09.2021 ist Stichtag. An diesem Tag ist die letzte Möglichkeit der Stimmabgabe für die Bundestagswahl. Jede und Jeder hat aber auch schon heute die Möglichkeit der Briefwahl.

Stephanie Peifer, Bezirksgeschäftsführerin der Gewerkschaft ver.di im Bezirk Düssel-Rhein-Wupper appelliert an alle Wahlberechtigten: „Geht wählen! Jede Stimme zählt und jedes Kreuzchen ist wichtig! Wichtig für den Erhalt der Demokratie und wichtig, um die Politik der Zukunft zu unterstützen. Wer sich nicht beteiligt darf sich später auch nicht beschweren.“

Die Gewerkschaft ver.di hat sich in den vergangenen Monaten intensiv, neben dem Tagesgeschäft, mit den Bundestagswahlen beschäftigt. Schließlich ist die Politik maßgeblich, wenn es um die Verhandlung guter Arbeitsbedingungen geht. Hierzu gab es zahlreiche digitale Angebote, Podiumsdiskussionen und Materialen. Die Gewerkschaft ver.di fordert von der Politik der Zukunft fünf wesentliche Inhalte zu stärken und gemeinsam zu diskutieren und nach vorne zu bringen:

  • Arbeit der Zukunft
    - Stärkung der Tarifverträge
    - Mitbestimmungsrechte ausbauen
    - Den Gender Pay Gap überwinden
     
  • Moderner Sozialstaat
    - Gesetzliche Rente stärken
    - Solidarische Pflegegarantie
    - Daseinsvorsorge ausbauen
     
  • Sozial-ökologischer Umbau
    - Ökologische Verkehrswende
    - Ökologische Energiewende
     
  • Staatsschulden und eine gerechte Steuerpolitik
    - Schuldenbremse überwinden
    - Vermögenssteuer einführen
     
  • Die Demokratie stärken und den Frieden bewahren
    - Antidemokratischen Tendenzen entgegentreten
    - Pressefreiheit und Meinungsvielfalt fortentwickeln
    - Humanere Flüchtlingspolitik

Unter dem Motto „Demokratie stärken und den Frieden bewahren“ wird es konkret eine Aktion der ver.di Jugend am Freitag, 17. September 2021 ab 18:00 Uhr geben. Der Treffpunkt ist der Rathausplatz in Düsseldorf. Mit dem Ziel möglichst viele Menschen in der breiten Masse anzusprechen werden nach Ankunft in der Düsseldorfer Altstadt Bierdeckel an die Passant*innen verteilt.

Mit der ganz klaren Botschaft: „Kein Bier für Nazis!“ setzt dabei die Aktion ein klares Zeichen gegen Rassismus, Ausgrenzung, Intoleranz und schlussendlich so kurz vor der Bundestagswahl auch gegen rechte Parteien!

Mehr Informationen und alle digitalen Materialien und Videos zur Bundestagswahl gibt es unter www.verdi-waehlt.verdi.de

 

Pressekontakt

ver.di Bezirk Düssel-Rhein-Wupper

Sonnenstraße 14
40227 Düsseldorf

E-Mail: Service-West.NRW@verdi.de
Tel: 0211 / 159 70 - 0
Fax: 0211 / 159 70 - 150

 
Geschäftsführerin: Stephanie Peifer

E-Mail: Stephanie.Peifer@verdi.de
Tel: 0211 / 159 70 - 111